top of page
Essparadies für den Grünfink
  • Der Grünfink gilt in der Schweiz als potenziell gefährdete Vogelart und ist deshalb umso mehr auf geeignete Nahrung angewiesen. Die Kombination «Essparadies» für den Grünfink besteht aus einheimischen mehrjährigen Stauden sowie einjährigen Startpflanzen:

     

    • Gemeiner Natterkopf (Echium vulgare)
    • Sauerampfer (Rumex acetosa)
    • Wegwarte (Cichorium intybus)
    • Gemeiner Beifuss (Artemisia vulgaris)
    • Mittlerer Wegerich (Plantago media)
    • Flachs (Linum usitatissimum)
    • Borretsch (Borago officinalis)

     

    Die Pflanzen blühen von Mai bis Oktober und bieten reichlich Samen für den hübschen Fink.

    Essparadies für den Grünfink

    CHF 8.90 Standardpreis
    CHF 5.34Sale-Preis
    inkl. MwSt |

    Frühlingsaktion

    • Standort

      • Sonnig, trocken bis frisch, mässig nährstoffarm bis nährstoffreich
      • Reicht für 5 Quadratmeter
    • Aussaat und Pflege

      Im Frühling direkt ins Freiland. Erde gut lockern, Steine und Beikraut entfernen, breitwürfig aussäen, leicht andrücken, mit dünner Schicht Erde bedecken und bis zur Keimung feucht halten. Erst nach dem Winter zurückschneiden.

       

      Unter der Rubrik "Wissen" findest du mehr Informationen zur Aussaat und Pflege sowie zur vogelfreundlichen Gartengestaltung.

       

      Auch auf Facebook und Instagram teilen wir immer wieder wertvolles Wissen und Tipps. Folge uns!

    vogelgarten_sauerampfer.png
    bottom of page